7 MINUTES STUDIOS, 2019

Künstlerinnen und Künstler aus dem Raum Osnabrück, Bielefeld und Münster im Portrait

Ein Kooperationsprojekt zwischen der Kunsthalle Osnabrück und der Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück e. V. Kunstraum hase29

Die Künstlerin Sabine Kürzel stellt innerhalb des Projektes "7 Minutes Studios" am 16.7.2019 ihre Arbeit in der Kunsthalle Osnabrück vor.

Diskussionspartnerin: Eva Wolpers, Kuratorin am Museum Marta Herford

Moderation: Yasmin Behrens, Kunsthalle Osnabrück und Elisabeth Lumme, Kunstraum hase29, Osnabrück

 

Die Kunsthalle Osnabrück und die Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück e. V. Kunstraum hase29 hatten für Juli 2019 gemeinsam das Programm 7 Minutes Studio entwickelt, zu dem Künstlerinnen und Künstler aus Osnabrück und Umgebung eingeladen waren, sich und ihre Kunst zu präsentieren.

An sechs Terminen in der Kunsthalle Osnabrück konnten jeweils fünf Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten und Konzepte in einer 7-minütigen PowerPoint-Präsentation in deutscher oder englischer Sprache vor Publikum vorstellen. Elisabeth Lumme, Kuratorin, Kunstvermittlerin und Vorstand der Hase 29, lancierte nachfolgend Fragen und moderierte Kommentare und Anmerkungen aus dem Publikum. Im Anschluss an die Präsentationen konnten sich Künstlerinnen und Künstler, Gäste und eingeladene Kuratorinnen und Kuratoren bei einem Getränk gegenseitig austauschen. 

Zu der Veranstaltung erschien am  9.7.2019 ein Artikel in der Neuen Osnabrücker Zeitung.

(Neues Präsentationsformat „7 Minutes Studio“ debütiert in der Kunsthallevon Matthias Liedtke)